sachprämien Tag Archive

Was sind bezahlte Umfragen?

Bezahlte Umfragen werden häufig als Heimarbeit oder Nebenjob von Zuhause aus dargestellt, wo man als Nutzer seriös Geld mit der Teilnahme an Umfragen verdienen kann. Tatsächlich kann man mit der Bezahlung für Umfragen bequem ein kleines Nebeneinkommen aufbauen. Dafür muss man aber einige wichtige Grundregeln beachten, die wir in unserem Artikel ausführlich und einfach verständlich aufbereitet haben.

Sie nehmen mit bezahlten Umfragen generell an der Marktforschung in Deutschland teil. Die bezahlten Umfragen werden dabei von Marktforschungsinstitute durchgeführt, die wiederum von Ihren Auftraggebern dafür bezahlt werden, Personen zu einem gewünschten Thema oder Produkt zu befragen. Aus diesem Grund muss auch kein Institut Geld von Ihnen nehmen, sondern kann ganz im Gegenteil Ihnen sogar Geld als Belohnung für die Befragung auszahlen.

Wie sicher sind bezahlte Umfragen?

Die Anbieter von bezahlten Umfragen sind zumeist seriöse und renommierte Marktforschungsinstitute, die häufig jahrzentelange Erfahrungen in der Durchführung von Befragungen und Produkttests haben. In der Marktforschung herrschen strenge Regeln hinsichtlich des Datenschutzes, denen diese Institute gesetzlich verpflichtet sind, und die weit über die üblichen Datenschutzregeln in Deutschland hinaus gehen.

Nutzen Sie am besten nur unsere Liste für bezahlte Umfragen mit ausschließlich seriösen Umfragen-Portalen in Deutschland, die wir jeweils nach den Kriterien bezüglich der Sicherheit Ihrer Auszahlungen und Daten geprüft haben. Die besten bezahlten Umfragen bieten beispielsweise die folgenden drei Umfragen-Portale, und sollten zu Beginn als Basis für Ihr neues Zusatzeinkommen dienen:

Mingle bezahlt Geld oder per Gutschein aus. Der Verdienst liegt bei bis zu 3 Euro pro Umfrage. Eine Auszahlung per Gutschein wird ab 5 Euro und von Geld ab 20 Euro ermöglicht. Als Teilnehmer erhält man 15 – 30 Umfragen pro Monat. Eine Anmeldung ist in wenigen Minuten abgeschlossen, und ist ab 14 Jahren erlaubt.

LifePoints bezahlt Geld und per Gutschein aus. Bezahlt wird bis zu 2 Euro pro Umfrage. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 550 LifePoints, was 5 Euro an Geld oder Gutschein entspricht. Als Teilnehmer erhält man 8 – 13 Umfragen pro Monat. Die Anmeldung beinhaltet auch einige Fragen, und ist ab 16 Jahren erlaubt.

Meinungsplatz zahlt Bargeld per Überweisung auf das Bankkonto aus. Der Verdienst liegt bei bis zu 2,50 Euro pro Umfrage. Eine Auszahlung wird ab 15 Euro an Geld auf dem Konto vorgenommen. Als Teilnehmer erhält man 8 – 13 Umfragen pro Monat. Bei der Anmeldung müssen einige Fragen zur Person beantwortet werden, die ab 16 Jahren erlaubt ist.

Wie funktionieren bezahlte Umfragen?

Sie müssen jeweils Mitglied der Online-Panels für bezahlte Umfragen werden, also sich bei jenen anmelden und ein Konto eröffnen. Das ist absolut kostenfrei, und Sie gehen damit auch keine Verpflichtungen bei den jeweiligen Anbietern ein. Die Kontoeröffnung ist meist in wenigen Minuten abgeschlossen, und dient Ihnen für die spätere Auszahlung als Basis, für eine sichere und eindeutige Identifikation Ihrer Person bei dem Umfragen-Portal sowie für eine korrekte Auszahlung Ihrer Honrare.

Sie werden für Ihre Teilnahme an bezahlten Umfragen zumeist mit Punkten belohnt, die Sie nach erfolgreichem Abschluß der Umfrage in Ihrem Konto nachlesen können. Das Punktehonorar kann je nach bezahlter Umfrage variieren. Somit sammeln Sie auf Ihrem Konto je nach Aktivität einen Punktestand an, der als Basis für eine Auszahlung dient. Um sich dann ein Honorar auszahlen zu lassen, muss ein bestimmtes Guthaben bis zur Auszahlungsgrenze erreicht werden.

Wie werde ich für die Teilnahme an Umfragen bezahlt?

Nachdem Sie die Auszahlungsgrenze erreicht haben, steht Ihnen meistens eine Auswahl an Auszahlungmöglichkeiten auf der Webseite des Umfrageportals zur Verfügung. Bei Geld als Honorar können Sie je nach Anbieter eine Überweisung auf Ihr Bankkonto oder per PayPal beantragen. Bei Gutscheinen als Belohnung erhalten Sie diese entweder per E-Mail oder auch per Post zugesandt, womit Sie je nach Auswahl in speziellen Shops einkaufen gehen können. Bei Sachprämien wählen Sie sich ein Geschenk aus, das ihrem Punktestand entspricht, um es dann per Post übersandt zu bekommen.

Um die jeweilige Auszahlungsgrenze zu erreichen, muss man als Mitglied auch oft genug zu Umfragen eingeladen werden, um überhaupt zeitnach genügend Punkte sammeln zu können. Dabei ist die Auszahlungsgrenze jeweils verschieden pro Anbieter. Die folgenden drei Umfragen-Portale weisen beispielsweise die besten Verdienstmöglichkeit in dieser Hinsicht auf:

Toluna bezahlt Geld sowie per Gutschein oder Sachprämie aus. Der Verdienst kann bei bis zu 5 Euro pro Umfrage liegen, aber in der Regel sind es eher bis zu 1 Euro. Eine Auszahlung per Gutschein wird ab 10 Euro und von Geld ab 35 Euro ermöglicht. Als Teilnehmer erhält man 20 – 30 Umfragen pro Monat. Die Anmeldung ist kurz, und ist ab 16 Jahren erlaubt.

Meinungsstudie bietet nur Gutscheine als Belohnung an. Der Verdienst kann bei bis zu 7 Euro pro Umfrage liegen, aber in der Regel sind es bis zu 3 Euro. Eine Auszahlung per Gutschein wird ab 20 Euro vorgenommen. Als Teilnehmer erhält man 10 – 20 Umfragen pro Monat. Die Anmeldung geht recht zügig und ist ab 16 Jahren erlaubt.

EntscheiderClub bezahlt Bargeld aus. Der Verdienst liegt bei bis zu 3 Euro pro Umfrage, wobei prinzipiell 10 Cent pro Minute an Umfragezeit honoriert wird. Eine Auszahlung findet automatisch einmal im Monat statt, wenn das Konto 10 Euro an Geld aufweist. Als Teilnehmer erhält man 10 – 15 Umfragen pro Monat. Eine Anmeldung ist ab 14 Jahren erlaubt.

Wie viel kann man mit bezahlten Umfragen verdienen?

Mit bezahlten Umfragen wird man nicht reich, und häufiger zu lesende Honorare bis zu 15 Euro pro Umfrage sind eher unrealistisch, aber man kann sich als Teilnehmer eben ein kleines Zusatzeinkommen aufbauen. Die Bezahlung pro Umfrage kann sehr unterschiedlich ausfallen, zumeist ist sie von der Länge der Umfrage oder deren Aufgabe abhängig. In der Regel erhalten Sie je nach Dauer zwischen 1 und 3 Euro pro Umfrage, aber bei speziellen Themen und Aufgaben sind sogar bis zu 10 Euro möglich.

Grundsätzlich können die Einnahmen je nach Person stark variieren, was an den gesuchten Zielgruppen zu den jeweiligen Umfragen liegt, d.h. welche Zielpersonen die Auftraggeber der Institute befragen wollen. Aber ein aktiver Nutzer kann zusammen im Jahr bis zu 1.000 Euro mit Umfragen verdienen. Die Grundvoraussetzung ist die fast tägliche Bereitschaft an Umfragen teilzunehmen, und eine Mitgliedschaft bei mindestens 10 Umfragen-Portalen.

Lohnen sich bezahlte Umfragen?

Sie müssen dafür aber insgesamt oft genug zu bezahlten Umfragen eingeladen werden, daher reicht es leider nicht aus, nur bei wenigen Anbietern Mitglied zu sein, da die meisten Umfragen-Portale Sie meistens nur mehrmals in der Woche per E-Mail einladen. Wenn man aber bei mindestens 10 Umfragen-Portalen angemeldet ist, und man damit auch oft genug zu Umfragen eingeladen wird, sind im Monat bis zu 100 Euro an Zusatzverdienst möglich. Je nach Saison und Monat wird dieses aber variieren.

Als Teilnehmer kann man nur auf einen angemessenen Stundenlohn und damit verbundenden Gesamtverdienst kommen, wenn man entsprechend häufig zu Umfragen eingeladen wird. Aus diesem Grund sollte man bei den drei folgenden Umfragen-Portalen ebenfalls Mitglied sein, um die Anzahl an Einladungen zu bezahlten Umfragen hoch zu halten:

Mobrog zahlt Bargeld via PayPal aus. Der Verdienst liegt bei bis zu 2,50 Euro pro Umfrage. Eine Auszahlung wird bereits ab 5 Euro an Geld durchgeführt. Als Teilnehmer erhält man 5 – 20 Umfragen pro Monat, was von der Teilnahme an deren Cint Umfragen abhängt. Eine Anmeldung ist in wenigen Minuten abgeschlossen, und ist ab 16 Jahren erlaubt.

PineCone Research bezahlt Bargeld per Paypal aus. Als Honorar erhält man immer genau 3 Euro pro Umfrage. Eine Auszahlungsgrenze existiert eigentlich nicht, denn ab bereits 3 Euro ist eine Überweisung möglich. Als Teilnehmer erhält man 4 – 8 Umfragen pro Monat. Bei der Anmeldung muss man deren Profilfragebögen ausfüllen, und es werden nur Frauen zwischen 18 und 44 Jahren gesucht, andere erhalten keine Umfragen zugesandt.

Ipsos I-Say bietet nur Gutscheine oder Sachpramien an. Der Verdienst liegt bei bis zu 2 Euro pro Umfrage, aber bei regelmäßiger Teilnahme profitiert man von einem Belohnungssystem. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 990 Punkten, was ungefähr einem Wert von 10 Euro als Gutschein entspricht. Als Teilnehmer erhält man 8 – 13 Umfragen pro Monat. Häufig werden nur Frauen ab 35 Jahren gesucht, andere erhalten keine Umfragen zugesandt.

Was benötigt man zum Geld verdienen mit Umfragen?

Als technische Ausstattung bedarf man einen Computer oder/und Smartphone bzw. Tablet mit einem Internetzugang, um an bezahlten Umfragen teilnehmen zu können. Im besten Fall hat man beides, um alle bestehenden Umfragen aufrufen zu können. Denn machmal ist die Umfrage nur über einen Computer möglich, oder selten nur mobil per Smartphone. In der Regel gibt es zudem eine untere Altersgrenze, die je nach Umfrageportal variiert, die die Teilnahme ab 14, 16 oder erst ab 18 Jahren erlaubt. Sowie nicht selten nur bestimmte Personengruppen, wie z.B. nur Frauen, als neue Mitglieder gesucht werden.

Dann erfolgt Ihre Anmeldung jeweils, indem Sie auf der Webseite der Marktforschungsinstitute einige Fragen zu Ihrer Person beantworten. Ihre persönlichen Angaben und Adressdaten dienen den Instituten nur zu internen Zwecken, um Sie per E-Mail anschreiben und Sie als Teilnehmer eindeutig identifizieren können. Ferner werden Sie nach Ihren persönlichen Antworten zu den für Sie relevanten Umfragen eingeladen. Alle übrigen Angaben, z.B. während einer Umfrage werden nach den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes anonymisiert.

Welche Art von bezahlten Umfragen kann ich durchführen?

In den meisten Fällen wird man als Teilnehmer zu bezahlten Online-Umfragen eingeladen, aber neuerdings sind auch Umfragen per Smartphone üblich geworden. Eine Online-Umfrage dauert in der Regel zwischen 15 und 20 Minuten, aber bei komplexeren Aufgaben ist eine Dauer von bis zu 30 Minuten und sogar mehr möglich, was aber auch entsprechend besser bezahlt wird. Mobile Umfragen dagegen sind meistens kürzer, von nur wenigen bis aber auch bis zu 15 Minuten an Dauer.

In der Marktforschung bestehen aber dazu noch eine Vielzahl an weiteren Methoden, die der Datenerhebung bezogen auf ein Forschungsinteresse der Auftraggeber dienen, z.B. verschiedene Testverfahren, Gruppendiskussion, Interviews, elektronische Messungen wie bei den drei folgenden Anbietern, wo man bespielsweise an der Reichweitenmessung im Internet teilnimmt:

Bei Nielsen Digital Voice sammelt man durch die Installation einer Software auf seinem Computer permanent ohne weiteren Aufwand ein Guthaben an, das man in Gutscheine oder Sachprämien eintauschen kann. Ab umgerechnet 5 Euro kann ein Gutschein beantragen werden. Die Installation ist unkompliziert, und die Teilnahme ist ab 18 Jahren erlaubt.

Bei Nielsen Homescan bekommt man einen hochwertigen Handscanner kostenlos per Post zugestellt, um damit seine getätigten Einkäufe des täglichen Bedarfs anhand der Barcodes zu erfassen, und jene Daten einmal in der Woche an das Institut zu übersenden. Ab 5 Euro kann ein Gutschein oder Sachprämie bestellt werden. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren erlaubt.

Beim Gfk Consumer Panel bekommt man ein hochwertigen Handscanner gestellt, mit dem man die Einkäufe (Lebensmittel und Verbrauchsgüter) regelmäßig erfassen und per Internet an die GfK übersenden soll. Eine Prämie kann ab einen Gegenwert von ungefähr 10 Euro ausgesucht werden. Ferner finden regelmässig lukrative Verlosungen statt.

Sind bezahlte Umfragen seriös?

Ihre Angaben werden ausschließlich für Marktforschungszwecke verwendet, und niemals an andere weitergegeben. Grundsätzlich herrschen in der Marktforschung strenge Standesregeln bezüglich des Datenschutzes. Sie gehen mit Ihrer Anmeldung bei den Umfragen-Portalen auch keine Vertragsbedingungen o.ä. ein. Ihre Anmeldungen und Teilnahmen sind für Sie absolut kostenfrei. Sie können sich auch jederzeit wieder bei den Anbietern von bezahlten Umfragen austragen lassen, zumeist auf der Webseite oder einfach per E-Mail. Grundsätzlich herrscht auch keine Teilnahmepflicht zu den bezahlten Umfragen.

Es empfiehlt sich für ein erfolgreiches und lohnendes Zusatzeinkommen, bereits zu Beginn sich bei mehreren Umfragen-Portalen anzumelden, um so insgesamt mehr Einladungen zu erhalten, und damit auch mehr Geld mit bezahlten Umfragen verdienen zu können. Im Folgenden haben wir daher noch einige deutsche Umfragen-Portale aufgeführt, deren Hauptsitz in Deutschland liegt, und damit auch einen deutschsprachigen Support liefern:

In your opinion aus Düsseldorf zahlt Bargeld via PayPal aus. Der Verdienst kann bei bis zu 5 Euro pro Umfrage liegen, wenn zu einer professionellen Zielgruppe gehört. Eine Auszahlung ist ab 20 Euro an Geld möglich. Als Teilnehmer erhält man 4 – 8 Umfragen pro Monat. Die Anmeldung ist recht kurz, ist aber erst ab 18 Jahren erlaubt.

Trendfrage aus Hamburg bietet Gutscheine oder Sachpramien an. Der Verdienst liegt bei bis zu 2,50 Euro pro Umfrage. Eine Auszahlung des Guthabens ist bereits ab 5 Euro als Gutschein möglich. Als Teilnehmer erhält man 4 – 8 Umfragen pro Monat. Eine Anmeldung ist erst ab 18 Jahren erlaubt, und man sollte unbedingt sofort die Profilfragebögen ausfüllen.

Beim Talk Online Panel aus Österreich kann man zwischen Gutschein und Bargeld auf das Bankkonto wählen. Der Verdienst kann bis zu 2,50 Euro pro Umfrage betragen. Eine Auszahlung ist erst ab 20 Euro möglich. Als Teilnehmer erhält man 4 – 8 Umfragen pro Monat. Mit der Anmeldung sollte man die Profilfragebögen beantworten, die ab 15 Jahren erlaubt ist.

Consumer-Opinion aus Hamburg zahlt Bargeld direkt auf das Bankkonto aus. Der Verdienst kann sogar bis zu 6 Euro pro Umfrage erreichen, aber im Durchschnitt liegen diese niedriger. Eine Auszahlung von Geld wird ab 10 Euro durchgeführt. Als Teilnehmer erhält man nur 1 – 4 Umfragen pro Monat. Die Anmeldung geht schnell und ist ab 14 Jahren erlaubt.

Moviepanel aus München ist auf Umfragen zum Thema Kino und Film spezialisiert, und zahlt ausschließlich per Gutscheine aus. Der Verdienst liegt bei bis zu 2 Euro pro Umfrage. Dafür liegt die Auszahlungsgrenze bei nur 5 Euro für den Gutschein. Als Teilnehmer erhält man 1 – 5 Umfragen pro Monat. Eine Anmeldung ist kurz, und ab 16 Jahren erlaubt.

Warum sollte ich an bezahlte Umfragen teilnehmen?

Einerseits werden Sie für jede ausgefüllte Online-Umfrage bezahlt, andererseits wirken Sie an der Verbesserung von Produkten und Ideen mit sowie lernen die neuesten Innovationen als Erster kennen. Persönlich lernt man unserer Meinung nach auch immer etwas über sich selbst, über seine Vorlieben und auch Abneigungen gegenüber bestimmten Produkten und Entwicklungen. Und Sie bauen sich ein kleines Nebeneinkommen von Zuhause aus auf, das Ihnen die Erfüllung kleinerer Wünsche ermöglicht.

Was ist überhaupt ein Online-Panel?

Ein Online-Panel oder auch Umfragen-Portal genannt, besteht aus einer festen Anzahl an registrierten Personen, die wiederholt zu den verschiedensten Themen per bezahlte Umfragen befragt werden. Mittels dieser Methodik können sowohl langfristige Trends untersucht werden, als auch punktuelle Analysen in der Marktforschung realisiert werden. Mit Ihrer Teilnahme an bezahlten Umfragen verbessern Sie damit wesentlich die Entwicklung von Produkten, aber auch gesellschaftliche Aspekte unseres Lebens.

By

Read More

× Close